13.07.2004
Beherrscher der Königsdisziplin
Starkenburger Echo
 
 
Club der Hundefreunde: Heppenheimer erringen bei Vierkampf-Meisterschaften in Mainflingen zwei Hessen- und einen Vize-Titel ‚Äď Sommernachtsfest mit Hunderennen

HEPPENHEIM. Am Wochenende veranstaltete der Hunde-Sport-Verband Rhein-Main (HSVRM) die alljährlichen Hessenmeisterschaften im Vierkampf. Laut Statistik des Deutschen Hundesportverbandes (dhv) gingen bei den zahlreichen Qualifikationswettkämpfen in Hessen 1632 Sportler an den Start, 107 von ihnen gelang der Sprung zur Landesmeisterschaft nach Mainflingen. Mit dabei waren auch vier Sportler des Club der Hundefreunde (CdH) Heppenheim, heißt es in einer Pressemitteilung.
Der Vierkampf gilt als Königsdisziplin des Hundesports: Hier werden, dem Agility ähnlich, Konzentration und Schnelligkeit, aber auch Gehorsam verlangt. Das Herrchen wird ebenfalls sportlich gefordert, schließlich stoppt die Uhr die Zeit des langsameren (meist des zweibeinigen) der beiden Sportler.

Begonnen wurde in Mainflingen mit den Gehorsamsvorf√ľhrungen. Der Vorjahresdritte Joachim Schubert mit Border Collie Travis und Landesmeisterschafts-Deb√ľtantin Natascha Fritz erhielten f√ľr ihre Leistungen das Pr√§dikat ‚Äěsehr gut‚Äú. Noch besser wurden die Vorf√ľhrungen der deutschen Meisterin Elisabeth M√ľller mit Micky und von Kai Strasser mit Jessy bewertet, sie bekamen ein ‚Äěvorz√ľglich‚Äú.

Nach dem ersten Tag der Veranstaltung belegten die Heppenheimer somit allesamt Medaillenpl√§tze und hatten gute Chancen auch in der Gesamtwertung. Am Sonntag ging es morgens mit den Hindernisparcours weiter. Schubert und Travis er√∂ffneten den zweiten Veranstaltungstag mit fehlerfreien Vorf√ľhrungen. Das routinierte Team blieb als einziges der Aktivenklasse ohne Punktabzug. Der mit elf Jahren √§lteste der 107 teilnehmenden Hunde war jedoch nicht mehr so schnell wie in fr√ľheren Tagen, zweimal musste er sogar seinem Herrchen im Ziel den Vortritt lassen. Somit verpasste das erfolgsverw√∂hnte Team den vierten Titelgewinn auf Hessenebene und belegte am Ende nur den f√ľnften Rang, hei√üt es in der Pressemitteilung des Vereins.

Besser machten es Kai Strasser und Jessy. Sie konnten sich auf Grund ihrer starken Laufleistung sogar vier Fehlerpunkte erlauben und gewannen trotzdem. Vier Fehlerpunkte erlaubten sich auch Shila im Slalomparcours, damit fielen sie und Natascha Fritz auf den zweiten Rang zur√ľck. ‚ÄěSame procedure as every year‚Äú in der Seniorenklasse: Die 62 Jahre alte Elisabeth M√ľller gewann in gewohnt souver√§ner Manier. Joachim Schubert, der Trainer der Heppenheimer, war mit der Ausbeute seiner Aktiven sehr zufrieden, schlie√ülich errangen sie mit zwei Hessen- und einem Vizetitel drei von vier m√∂glichen Medaillen. N√§here Informationen zum Programm der Hundefreunde Heppenheim unter www.hundefreunde-heppenheim.de.

Der Club der Hundefreunde veranstaltet am 31. Juli (Samstag) ab 17.30 Uhr auf dem Vereinsgel√§nde am Rats√§ckerweg in Heppenheim ein Sommernachts-Grillfest mit Hunderennen f√ľr jedermann und Vorf√ľhrung der THS-Gruppe.

Der Club der Hundefreunde veranstaltet am 31. Juli (Samstag) ab 17.30 Uhr auf dem Vereinsgel√§nde am Rats√§ckerweg in Heppenheim ein Sommernachts-Grillfest mit Hunderennen f√ľr jedermann und Vorf√ľhrung der THS-Gruppe.

...zurŁck zu den Zeitungsberichten