03.06.2005
Alle ├ťbungen mit Leichtigkeit absolviert
Starkenburger Echo
 
 
Club der Hundefreunde: Begleithundepr├╝fung problemlos bestanden ÔÇô Teams erfolgreich bei Vierkampf und Shorty


HEPPENHEIM. Eine Begleithundepr├╝fung (BH-Pr├╝fung) stand beim Club der Hundefreunde (CdH) Heppenheim auf dem Programm. Begonnen wurde mit dem Sachkundenachweis, da dieser Voraussetzung f├╝r die Zulassung zur Gehorsamspr├╝fung ist. Dem Hundef├╝hrer wird dabei Wissen ├╝ber Haltung, Erziehung und Krankheiten abverlangt.
Bei der Gehorsamspr├╝fung m├╝ssen Hund und Herrchen ein bestimmtes Schema vorf├╝hren, bei dem der Hund in mehreren Wendungen und bei verschiedenen Laufgeschwindigkeiten bei Fu├č gehen soll. Der Hundef├╝hrer geht dann mit angeleintem Hund durch eine Personengruppe und l├Ąsst ihn vor einer Person ÔÇ×sitzÔÇť machen. Hierbei soll der Hund die Personen nicht bel├Ąstigen.

Als n├Ąchstes wird der Hund abgeleint, und das Schema wird noch einmal mit frei folgendem Hund vorgef├╝hrt. Es folgen die Sitz- und die Platz-├ťbung: Auf H├Ârzeichen seines Herrn muss sich der Hund setzen oder legen, bis dieser ihn abholt oder zu sich ruft. Nach dieser ├ťbung wird der Hund abgelegt und der Hundef├╝hrer geht weg. W├Ąhrend ein anderer das Schema l├Ąuft, muss der Hund ruhig liegen bleiben bis er wieder abgeholt wird.

Nachdem alle Teilnehmer diese ├ťbung absolviert hatten, ging es weiter zur Au├čen├╝bung. Dabei beobachtet der Pr├╝fer das Verhalten der Hunde gegen├╝ber Autos, Radfahrern, Joggern und anderen Hunden. Die Hund-Mensch-Teams des CdH meisterten alle diese ├ťbungen mit Leichtigkeit, was sie auch dem gro├čen Engagement ihres Trainers Klaus Spahn zu verdanken haben. ├ťber die bestandene Pr├╝fung freuten sich Pia Sch├Ânrock mit Benno, Anja Timm mit Filou, Elisabeth M├╝ller mit Micky, Herbert M├╝ller mit Sina, Annika Wagner mit Alicia, Diana J├Ąger mit Nanuk, Nicole Beisel mit Collyn, Edeltraud Fritz mit Shila und Renate Kaiser mit Perro.

An Pfingsten ging es beim CdH sportlich zu: 45 Teilnehmer aus verschiedenen Vereinen zeigten in den Disziplinen Vierkampf und Shorty ihr K├Ânnen. Begonnen wurde mit der Unterordnung des Vierkampfs. Dabei m├╝ssen Hund und Herrchen ein ├Ąhnliches Schema wie bei der BH-Pr├╝fung zeigen. Weiter ging es mit den Laufdisziplinen, die Hund und Herrchen volle Konzentration, Schnelligkeit und eine gute Verst├Ąndigung abverlangten. Schlie├člich galt es die drei Parcours (H├╝rdenlauf, Hindernislauf, Slalom) m├Âglichst schnell und fehlerfrei zu absolvieren, wobei der Hund viele verschieden Hindernisse ├╝berwinden muss. Bei der Endauswertung aller vier Disziplinen waren die Sportler des CdH vorne dabei. Wolfgang Gru├č mit Sammy, Kai Strasser mit Jessy, Lena Franken mit Felix, Anja Timm mit Filou und Elisabeth M├╝ller mit Micky sicherten sich den ersten Platz ihrer jeweiligen Altersklasse. Christiane Strauch mit Jack schaffte es auf Platz drei. Natascha Fritz mit Shila errang Platz eins der Jugendklasse. Abgerundet wurde das Turnier mit einem Mannschaftswettkampf. Am Shorty nahmen zehn Aktiven- und drei Jugendmannschaften teil. Der Shorty besteht aus zwei Hindernisparcours, die von einem Team aus zwei Hunden und zwei Hundef├╝hrern durchlaufen werden. Dabei ist jeder Starter f├╝r eine bestimmte Sektion zust├Ąndig. Wenn der erste Starter losl├Ąuft, l├Ąuft auch die Uhr. Wenn er im Ziel ist, darf der zweite los, und erst wenn dieser im Ziel ist, stoppt die Zeit.

Bei der Jugend kam die Mannschaft des CdH, Natascha Fritz mit Shila und Lisa Kaiser mit Perro, auf Platz zwei.

Spannend ging es bei den Aktiven zu, da alle Mannschaften gut in der Zeit lagen. Aber auch hier ging der erste Platz an die Heppenheimer. Die Mannschaft Kai Strasser mit Jessy und Lena Franken mit Felix siegte in dieser Disziplin. Annika Wagner mit Alicia und Christoph Horschler mit Liese kamen auf Platz drei. Herbert und Elisabeth M├╝ller mit ihren Sch├╝tzlingen Danny und Micky kamen auf Platz vier. Platz sechs ging an Renate Kaiser mit Perro und Nicole Beisel mit Collyn. Anja Timm und Robert Wagner mit Filou und Alicia belegten Platz acht.

Wer Interesse hat, an den Angeboten des CdH Heppenheim teilzunehmen ist zu folgenden ├ťbungsstunden an den Rats├Ąckerweg 2 (neben Kompostierungsanlage) in Heppenheim eingeladen: Welpen (ab acht Wochen) dienstags um 18 Uhr, R├╝pel (ab vier Monaten) freitags 17.30 Uhr, Junghunde (ab sechs Monaten) montags um 19 Uhr. Je nach ihren individuellen Interessen und M├Âglichkeiten k├Ânnen sie sich sp├Ąter spezialisieren (Agility, Turnierhundeport oder reine Unterordnung).


N├Ąhere Informationen gibt es im Internet unter www.hundefreunde-heppenheim.de.

...zurŘck zu den Zeitungsberichten