10.05.2014
Spr├╝nge, Tunnel, Slalom, Laufsteg
Starkenburger Echo
 
 
Freizeit ÔÇô Agility-Turniergruppe des Clubs der Hundefreunde Heppenheim hat Turniersaison im Freien er├Âffnet

Die Agility-Turniergruppe des Club der Hundefreunde (CdH) Heppenheim hat die Turniersaison im Freien er├Âffnet. In Ilvesheim, Darmstadt und Sprendlingen gingen vier Teilnehmer des CdH in ihren jeweiligen Klassen an den Start.
HEPPENHEIM.

Agility ÔÇô dabei geht es darum, einen Parcours bestehend aus 20 Stationen mit Spr├╝ngen, Tunneln, Slalom, Laufsteg, Steilwand, Wippe und Weitsprung zu bew├Ąltigen. Unter der strengen Aufsicht eines Richters muss dieser schnell und fehlerfrei gelaufen werden. Dabei darf der Hundef├╝hrer den Hund nicht ber├╝hren, sondern muss seine Informationen ├╝ber die Stimme und die K├Ârpersprache geben. Gestartet wird in drei Leistungsklassen A1, A2 und A3, jeweils unterteilt in die Gr├Â├čenklassen mini, midi und large.

In Darmstadt sowie auch in Ilvesheim belegte Marion Steinle-Ernst mit Dusty in der Klasse A1 midi den dritten Platz. In Darmstadt konnten sie ihre gute Form mit einem zweiten Platz belegen. Nach ihrem Sieg in Ilvesheim durfte Annette Scholz mit Lissy in Darmstadt zum ersten Mal in der h├Âheren Klasse A2 midi an den Start gehen und sicherte sich einen zweiten Platz. Petra Naumann startete in Sprendlingen mit ihrem Husky-Mix Pumba in der Klasse A2 large und absolvierte einen schnellen, fehlerfreien A-Lauf und sicherte sich den ersten Platz. Im Jumping der Klasse 3 schaffte es Erik Leist mit seinem Pluto trotz starker Konkurrenz auf Platz 7.

Wer den Verein kennenlernen m├Âchte, kann sich folgenden Termin vormerken: Spa├č und Sport f├╝r jedermann biete der Club der Hundefreunde Heppenheim am Pfingstsonntag (8. Juni) auf dem Vereinsgel├Ąnde am Rats├Ąckerweg (neben der Kompostierungsanlage ) mit seinem zehnten Hepprumer Hunderennen an.

Die Anmeldung kann ab 10.30 Uhr direkt vor Ort erfolgen, der erste Start ist f├╝r 12 Uhr geplant. Teilnehmen kann jedes Mensch-Hund-Team, einzige Voraussetzung ist eine g├╝ltige Tollwutimpfung des Hundes. Es ist daher zwingend, den Impfpass mitzubringen. Zur genauen Klasseneinteilung sei es weiterhin unumg├Ąnglich, den Hund zur Anmeldung mitzubringen.

Der Hund muss so schnell wie m├Âglich ├╝ber eine gerade Strecke zu seinem Besitzer laufen. Leckerchen und Spielzeug ÔÇô alles ist erlaubt.

Die Hunde starten alle einzeln. Alle Hunde haben gleiche Chancen, da in sechs Klassen gestartet wird (Welpen, kleine/mittlere/gro├če Hunde und Senioren gro├č/klein). Die Startgeb├╝hr betr├Ągt vier Euro pro Hund. Die Erstplatzierten jeder Gruppe gewinnen zur Erinnerung einen Pokal. Zus├Ątzlich erhalten alle Teilnehmer eine Urkunde und eine ├ťberraschung f├╝r Hund und Herrchen.

Nat├╝rlich freut sich der Verein auch ├╝ber viele Tierfreunde und Hundeliebhaber, die einfach nur zuschauen und die Hunde und ihre Herrchen oder Frauchen kr├Ąftig anfeuern. F├╝r leckeres Essen sorge das Grillteam.

...zurŘck zu den Zeitungsberichten