03.11.2012
Viele gute Platzierungen
Starkenburger Echo
 
 
Vereine – Club der Hundefreunde freut sich über erfolgreichen Saisonabschluss

HEPPENHEIM.
Gestartet wurde in den drei Leistungsklassen A1, A2 und A3, jeweils unterteilt in die Größenklasse mini, midi und large, wie der Club der Hundefreunde (CdH) schreibt.
Beim Agility besteht ein Parcours aus etwa 20 Stationen mit Sprüngen, Tunneln, Slalom, Laufsteg, Steilwand, Wippe und Weitsprung und muss in einer vorgegebenen Reihenfolge schnell und fehlerfrei gelaufen werden. Dabei darf der Hundeführer den Hund nicht berühren. Dieser erhält seine Informationen nur über die Stimme, die Körpersprache und die Laufrichtung des Hundeführers – keine einfache Sache, heißt es weiter.
In der Klasse „A1 large“ startete Petra Naumann mit ihrem Husky-Mix Pumba und erreichte den 6. Platz im „Jumping 1“. Erik Leist mit Australien Shepherd Pluto ging in der Klasse „A2 large“ an den Start. Dieses Team packte es im „Jumping 2“ mit Platz 3 auf das Treppchen.
In der Klasse „A3 midi“ war der CdH mit Karsten Koschwitz und Schnauzer-Mischling Aras vertreten. Im A3-Lauf holten sie Platz 2. Im folgenden „Jumping 3“ lieferten sie einen komplett fehlerfreien und zudem schnellen Lauf ab und erreichten Platz 1. Auch die Addition beider Läufe (Kombi-Wertung) konnten Karsten und Aras für sich entscheiden und erstmalig den 1.Platz in der Gesamtwertung für sich verbuchen. Internet: www.hundefreunde-heppenheim.de.

...zurck zu den Zeitungsberichten