15.06.2004
Freude ├╝ber zw├Âlf erste Pl├Ątze
Starkenburger Echo
 
 
Club der Hundefreunde: Heppenheimer richten Kreismeisterschaft aus und sind selbst sehr erfolgreich

HEPPENHEIM. Die Hundefreunde Heppenheim richteten die 17. Kreismeisterschaften der Kreisgruppe (KG) 5 im Hundesportverband Rhein-Main aus. Die Kreisgruppe besteht aus 17 Vereinen der Landkreise Bergstra├če, Darmstadt-Dieburg sowie Gro├č-Gerau. Mehr als 100 Sportler und ihre Vierbeiner hatten sich f├╝r die Titelk├Ąmpfe auf dem Vereinsgel├Ąnde am Rats├Ąckerweg qualifiziert und gingen in den Disziplinen Vierkampf, Gel├Ąndelauf und den Combination-Speed-Cup (CSC) an den Start.
21 dieser Sportler gingen f├╝r den Club der Hundefreunde (CdH) auf die Jagd nach Kreismeisterehren. Zun├Ąchst ma├čen sich die Gel├Ąndel├Ąufer. ├ťber 30 Sportler gingen an den Start. Begonnen wurde mit der 5000-Meter-Strecke. Bei den Herren belegte Uwe Eberhard mit Alizee den zweiten Rang, Kreismeister wurde Horst Michel mit Sunny. Auch in der Damenkonkurrenz belegten Hundesportler aus Heppenheim die vorderen Pl├Ątze, Diana J├Ąger und Nanuk wurden Vizekreismeister. Anja Timm und Filou konnten sich ├╝ber den Sieg freuen. In der Seniorenklasse gewann mit Walter Gerisch und Kira abermals ein Heppenheimer Gespann.

Auch ├╝ber die 2000-Meter-ÔÇ×KurzstreckeÔÇť waren die Heppenheimer erfolgreich. Anja Timm und Filou sowie Horst Michel und Sunny konnten ihre Siege aus den 5000-Meter-L├Ąufen wiederholen. Bei den Damen belegte Renate Kaiser den zweiten Platz, Rang drei erreichte Caroline Diehl. In der Jugendkonkurrenz wurden sowohl Madeleine B├Âhm mit Bea als auch Lisa Kaiser mit Perro Vizekreismeister.

Beim Vierkampf (bestehend aus einer Gehorsamspr├╝fung sowie drei verschiedenen Hundeparcours) waren etwa 40 Sportler gemeldet. Joachim Schubert mit Travis, Wolfgang Gru├č mit Sammy sowie Elisabeth M├╝ller mit Micky konnten erfolgreich ihre Vorjahreserfolge wiederholen. Natascha Fritz und Shila gelang der vierte Heppenheimer Vierkampferfolg des Tages.

Zum Abschluss der Veranstaltung standen die CSC-Staffell├Ąufe auf dem Programm. Dabei waren 30 Teams am Start. In der Jugendkonkurrenz belegten die Heppenheimer Teams (Heppenheim 1: Natascha Fritz/Shila, Lisa Kaiser/Perro, Kevin Bechler/Travis; Heppenheim 2: Svenja H├Ąusler/Kira, Kevin Bechler/Lucky, Nicola von Duegen/Bounty) die beiden ersten Pl├Ątze. Auch die Konkurrenz der Erwachsenen dominierte der CdH. Heppenheim 4 (Christiane Strauch/Strolch, Nicole Beisel/Collyn, Pia Sch├Ânrock/Darwin) belegten den achten Rang. Rang vier ging an Heppenheim 2 (Diana J├Ąger, Robert Wagner, Renate Kaiser) Vizekreismeister wurde Heppenheim 1 (Wolfgang Gru├č mit Sammy, Kai Strasser mit Jessy und Joachim Schubert mit Collyn). Besiegt wurden sie von Heppenheim 3 (Elisabeth M├╝ller/Micky, Joachim Schubert/Travis und S. Baumgarten/Gill). Dem elfj├Ąhrigen Border Collie Travis des Heppenheimer Trainers Joachim Schubert gelang somit der dritte Tagessieg ÔÇô dieses Kunstst├╝ck gl├╝ckte zuvor noch keinem Sportler der KG 5. Einen weiteren Rekord stellte Travis mit seinem Herrchen auf: Das Duo sich den achten Kreismeistertitel im Vierkampf freuen konnte. Auch die Gesamtsumme von zw├Âlf ersten Pl├Ątzen bei einer Kreismeisterschaft konnte vor den Heppenheimern noch kein Verein bejubeln, freute sich Trainer Schubert.

In seiner Funktion als Obmann f├╝r Jugend und Turnierhundesport der KG 5 lobte er nicht nur die Leistung aller Teilnehmer, sondern freute sich vor allem dar├╝ber, dass der ├ľffentlichkeit gezeigt werden konnte, dass Hundesport mehr ist als ÔÇ×Hubbse und HorscheÔÇť, n├Ąmlich aktiver Tierschutz. Schlie├člich blieben die ├╝ber 100 Hunde den ganzen Tag ├╝ber friedlich und zeigten so, dass ausgelastete Hunde keine Bedrohung f├╝r Mensch oder Tier sind, hei├čt in einer Pressemitteilung.

...zurŘck zu den Zeitungsberichten